• Ich bin ein Pfau1:23
  • Einmal müssen zwei auseinandergehn1:09
  • Ich hab dir alles hingegeben1:19
  • Wenn der Sommer vorbei ist2:51
  • Nun senkt sich wieder1:18
  • Man fällt nicht über seine Fehler0:07
  • Wer die Freiheit nicht im Blut0:07
  • Man denkt oft, die Liebe sei stärker0:07
  • Entwirf deinen Reiseplan0:13
  • In stiller Nacht1:18
  • Wat denn? Wat denn? ZWEI Weihnachtsmänner?4:49
  • Das Lenzsymptom1:28
  • Erst wollte ich mich dir in Keuschheit nahn1:22
  • Entspanne dich0:09
  • Das Liebespaar0:15
  • Ich hoppelte neben den beiden her1:14
  • Man versteht es selber nicht0:11
  • In jeder kleinen Stadt sitzt einer2:38
  • Finales gibt es ja doch nur in0:38
  • Das Richtige ist:0:20
  • Ja . . . da wär nun also wieder einer1:52
  • Sprache ist eine Waffe0:04
  • Die Gleichgültigkeit so vieler0:05
  • Wer die Enge seiner Heimat ermessen will0:08
  • Erst fangen die Bremsen3:16
  • O hochverehrtes Publikum1:51
  • Ja, das möchste2:00
  • Laß dir von keinem Fachmann0:12
  • Abends ging ich hin1:08
  • Man muß den Leuten0:07
  • Liebe ist0:04
  • Leben ist aussuchen0:09
  • Nun ist ein alter Baum0:36
  • Da seht aufs neue1:28
  • Seinen eigentlichen Anfang0:05
  • In die große Stadt0:16
  • Beim ersten Herannahen einer Grippe2:43
  • Ich kann den Blick nicht von dir wenden0:50
  • Die Basis jeder gesunden Ordnung0:04
  • Ein Leser hats gut0:05
  • Sie lagen vier Jahre im Schützengraben3:26
  • Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier0:09
  • Ein Foto von Kurt TucholskyWortbild1:05
  • Das Volk versteht das meiste falsch0:06
  • Was fange ich Silvester an?1:26
  • Eine Regierung ist nicht0:07
  • Dies ist, glaube ich, die Fundamentalregel0:08
  • Es gibt nur sehr wenige Situationen0:09
  • Wenn du zur Arbeit gehst1:45
  • Es ist nachts2:24
  • Viele unter uns sind noch gar sehr sentimental1:35

Kurt Tucholsky

--:--
Track 01
Ich bin ein Pfau
Bitte drehen