• Wie angewurzelt standen sie da1:42
  • Rainer Maria RilkeIn guten 90 Sekunden1:50
  • Da konnte sich Mouret nicht länger enthalten1:34
  • Er hatte noch eine andere Unart an sich1:36
  • Jetzt muß ich aus der großen Kugel fallen0:45
  • Großer Festtag heute Montag0:40
  • Davon erwachte er bald1:43
  • Es ist nachts2:24
  • Dieser Widerstand bis zuletzt machte ihn1:25
  • Ich schreibe diesen Artikel teils0:50
  • Flotter Umsatz, ein angemessener Verdienst an2:03
  • Am Ende der Rue Guénégaud0:12
  • Der dritte Mann nahm uns gleich1:20
  • Dann stellte er sich an der Treppe vom Zwischenstock1:36
  • Victorine Brocher - die KommunardinOriginal4:45
  • Eine erste Liebhaberin0:13
  • Stolz und wütend richtete sie sich1:06
  • Es war eine Dame von fünfundvierzig Jahren2:09
  • Scheu und zurückhaltend wirkte Rilke2:25
  • Ich, mein lieber Herr, dachte zu schlafen1:36
  • Heute vor dreihundert acht und vierzig Jahren0:17
  • Hier ist es hübsch0:54
  • Aber doch, nirgends und nirgends hat2:32
  • Es hieß vor allem, mit den körperlichen Strapazen2:34
  • Erzehle mir doch etwas von0:33
  • Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe0:53
  • Wer spricht von Mord?0:46
  • Wenn ich Geld hätte0:49
  • »Sie sind sehr gütig«, stammelte sie1:22
  • Denise konnte diese Nacht nicht schlafen1:53
  • Am Morgen nach unserer Ankunft1:34
  • Meine Unrast – oder meine Angst0:46
  • Inmitten des Verkaufsrummels sprach man1:46
  • Jetzt gingen Frau Baudu, der andere Gehilfe1:39
  • Wir frugen unseren Mann nach seinem Namen0:42
  • Als ich grade nach Paris reisen wollte0:34
  • Für das erste Jahr der eroberten Freiheit0:33
  • Verhaeren lächelte in sich hinein2:31
  • Mit einem Dach und seinem Schatten dreht1:39
  • Der Wagen – ein offener Landauer – stand bereit1:38
  • Als sie zurückkam, fand sie vor dem »Paradies der Damen«2:15
  • Binnen fünfzehn Minuten machte der Wagen2:14
  • Beim Abendessen endlich brach der seit1:30

Paris

--:--
Track 01
Wie angewurzelt standen sie da
Bitte drehen