• Wie komme ich hierher?0:02
  • Ich wunderte mich0:09
  • Niemand hätte in den letzten Jahren0:32
  • Als Frau Irene die Treppe0:09
  • Wer zu übertreiben nicht versteht0:05
  • Ich habe weder des Gelehrten Melancholie0:47
  • Du Dunkelheit, aus der ich stamme0:08
  • Der Hampelmann hatte sich völlig verändert0:05
  • Und ich trage zu meinem Trost0:20
  • Wenn man Plassans durch das Römertor verläßt0:19
  • Die menschliche Vernunft0:21
  • Liebe ist zugleich das Großmütigste0:06
  • Die Ersetzung der Macht0:08
  • Vater werden ist nicht schwer0:05
  • Es ist doch eine gerechte und schöne Anordnung0:13
  • Jetzt WILL ich verloren sein0:10
  • Jemand mußte Josef K. verleumdet haben0:08
  • Ich sagte, daß ich gar wohl wüßte0:08
  • Wer hoch steht0:08
  • Dann gibt's nur einen Rat0:04
  • Wenn du dich diesem Orte nahest0:06
  • Denn welchem viel gegeben0:11
  • Es ist vielleicht das einzige Stück Freiheit0:11
  • Ich habe spät dich geliebt0:58
  • Der Westen, von dem ich spreche0:16
  • Siehe, ich habe vor dir0:07
  • Alice fing an sich zu langweilen0:08
  • Als Mr. Hiram B. Otis0:14
  • Der HERR lasse sein Angesicht0:09
  • Ich empfinde es bei einem Vortrag als größeren Erfolg0:15
  • Zweifellos ist in mir die Gier0:13
  • Das Schöne, auch in der Kunst0:05
  • Es ist mehr Würde in großmüthiger Vergebung0:05
  • Er hält’s mit seiner Treue0:07
  • Da fing mein Leben an0:04
  • Vor einem grauen Haupt0:08
  • Nimm dich in acht0:05
  • Zwar ist jeglicher Tod0:07
  • Kein Geistlicher0:03
  • Der Rechtsanwalt Utterson0:24
  • Aber der Herr sprach zu Samuel0:16
  • Die Narren haben ihr0:05
  • Ein gutes Bein fällt ein0:28
  • Nun aber bleibt0:09
  • So lange also die Eitelkeit0:10
  • Leben heißt träumen0:06
  • Virginia errötete ...0:02
  • Der Zweifel ist's0:04
  • Was siehst du aber einen Splitter0:09
  • Denn im Unglück altern0:04
  • Noch blickt mein eines Auge nach dir hin0:08
  • Und er ruhte aus0:06
  • Es sollt‘ ein Freund0:04
  • Und mit Seufzen entflieht0:05
  • Und wisset0:06
  • Friedrich Nietzsche0:34
  • Drauf spricht er0:19
  • Ein jeglicher fürchte0:03
  • Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust0:04
  • Handeln ist leicht0:07
  • Mein Bewusstsein bezeugt mir1:59
  • Er hat ein Herz0:10
  • Wir fischten lauter Tränen0:06
  • Wer euch aufnimmt0:08
  • Rollo, der bei diesen Worten aufwachte0:15
  • Ich werde dich erkennen1:03
  • Der alte Pastor schlummerte0:04
  • Meine Mutter, die sagt es0:08
  • Die Einsamkeit ist meinem Herzen0:29
  • Alles starb ihm mit ihm0:19
  • Des Menschen Wille0:07
  • Ich sehe eine glühend rote Wolke am Horizont0:32
  • Glücklicherweise kann der Mensch0:09
  • Wie umfängt mich0:23
  • Während ich hinstarrte0:34
  • Es ist daher nicht richtig geredet0:13
  • Und wir haben erkannt0:13
  • Du sollst nicht rachgierig0:10
  • Und als ich ihn sah0:25
  • Dies ist die Gerechtigkeit der Welt0:13
  • Gefährliche Gedanken sind gleich Giften0:11
  • Alles ist nicht Gold0:03
  • Noch nie habe ich gesehen0:11
  • Dieses innere Drängen1:12
  • Eine Welt zwar bist du0:10
  • Wenn wir's doch wüßten0:04
  • Auf Regen folgt Sonnenschein0:25
  • Seid muthig0:12
  • Man muß den Mut haben0:04
  • Darum werden wir nicht müde0:29
  • Man denkt oft, die Liebe sei stärker0:07
  • Die ganze Welt ist Bühne0:14
  • Ja, ich bin dumm gewesen0:14
  • Was sich nach Licht sehnt0:06
  • Der Herrenrechtler0:08
  • Man muß sich untereinander helfen0:21
  • Man versteht es selber nicht0:11
  • Ich bin der Meinung0:12
  • Inzwischen lasst uns0:09

ähnliche Sendungen

Zitate

--:--
Track 01
Wie komme ich hierher?
Bitte drehen