• Blühe liebes Veilchen0:43
  • Ein wahnsinniger Mensch0:34
  • Und mancherlei Gestalten stiegen0:15
  • Ich stand auf einem hohen Fels0:09
  • Die Rose blüht1:01
  • Dein Bildnis wunderselig0:20
  • Beim Wühlen in der Düngerpfütze0:34
  • Verzeih, ich kann nicht0:38
  • Gefahren bin ich0:56
  • Ich bin heute so reich0:33
  • Durch Gebet erlangt man alles0:08
  • Es steigen alle Kräfte0:54
  • Ich kann wohl manchmal singen0:35
  • Denn wo das Strenge mit dem Zarten0:22
  • Wie glücklich sind Sie0:24
  • Da ich aber wieder erwachte0:18
  • Der Nordost wehet2:22
  • Schlaf, Kindlein, schlafKinder0:50
  • Zu Bett, zu BettKinder0:10
  • Raum ist in der kleinsten Hütte0:05
  • Wie nach festen Felsenwänden0:37
  • Brentano über Mereau: Du mußt nicht glauben0:26
  • Sie erhalten hier, verehrte Therese1:12
  • Erlöset war ich von den0:21
  • War unersättlich0:57
  • Nachdem wir uns von unserm ersten Hinstaunen0:59
  • Wenn wir es recht überdenken0:06
  • Ich wallte mit leichtem und lustigem Sinn1:42
  • Und frei erklär ich0:03
  • Es liegt eine Hexerei in Ihnen0:30
  • Aber es war ein dunkles Gefühl0:19
  • Die Leidenschaft flieht0:09
  • Welch süßes Bild0:49
  • Als ich grade nach Paris reisen wollte0:34
  • Mit Frauen soll man0:04
  • Ach! mein Geliebter ist tod!2:04
  • Die schlechteste Gesellschaft0:06
  • Diesmal habe ich nur den kleinsten Teil zu Fuße gemacht1:24
  • Ich habe dir in ernsten stillen Stunden0:48
  • Ich möcht' vor tausend Taler nicht0:15
  • O! zarte Sehnsucht0:19
  • Alles starb ihm mit ihm0:19
  • Es ging Maria in den Morgen hinein1:37
  • Durch nichts bezeichnen die Menschen0:06
  • Die Kunst ist lang0:04
  • Was Hände bauten0:04
  • Nah ist Und schwer zu fassen der Gott0:42
  • Denn, was man schwarz auf weiß0:06
  • Herr von Goethe0:12
  • Höre mein KindchenKinder0:15
  • Jetzt oder nie!0:10
  • Ach Clemens0:36
  • Blut ist ein ganz besondrer Saft0:03
  • Einen vergänglichen Tag lebt ich0:29
  • Adieu0:10
  • Friede schwebt über ihrer Stätte0:12
  • Ei, was zum Henker, sagt, Gevatter Adam!0:33
  • Zwischen dem Alten1:18
  • Soll ich dich denn nun verlassen0:46
  • Mein süßes Liebchen0:51
  • Deine Nachricht stürzte mich [...] tief herab0:58
  • Wo rohe Kräfte sinnlos walten0:11
  • Wilken über Brentano: Vorgestern habe ich0:17
  • Und da ich dies dachte0:26
  • Glücklicherweise kann der Mensch0:09
  • Fliegt der erste Morgenstrahl0:34
  • In einem kühlen Grunde0:46
  • Hier sehe den kaiserlichen Geschmack0:10
  • Alles wiederholt sich0:12
  • Sie saß ganz einsam0:55
  • Wer darf das Kind beim0:17
  • Wie ist ganz mein Sinn befangen1:50
  • Ich ließ mich von den Lüften0:16
  • Schwarz bedecket sich die Erde0:11
  • Die Träume, die in stillen Feierstunden1:41
  • Niemand ist mehr Sklave0:05
  • Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust0:04
  • Da steh' ich nun0:06
  • Wandle, wandle, holder Schimmer1:13
  • Er fand sich auf einem weichen Rasen1:26
  • Die Eltern lagen schon und schliefen0:14
  • Es hat ein Kuß1:00
  • Der Haß ist parteiisch0:05
  • Vom Eise befreit sind1:47
  • Einst ward ich gewahr0:21
  • Um ein verlornes Kalb1:03
  • Daß Sie Ihr Kind so lieben0:39
  • Mit gelben Birnen hänget0:32
  • Wer die tiefste aller Wunden1:08
  • Das Leben ist nur ein Moment0:05
  • Uns ist ganz kannibalisch wohl0:04
  • O glücklich, wer noch0:11
  • Durch diese hohle Gasse muss er kommen0:51
  • Der Jüngling lag unruhig1:54
  • Hier bin ich Mensch0:04
  • Grau, teurer Freund0:06
  • Drum wer Ohren hat0:28
  • Wie Heut sich end'gen wird0:55
  • Mit Worten läßt sich trefflich0:12
  • Der Worte sind genug gewechselt0:09

ähnliche Sendungen

1800er Jahre

--:--
Track 01
Blühe liebes Veilchen
Bitte drehen