Lesedusche

Annette von Droste-Hülshoff: Am Weiher

Ein milder Wintertag: An jenes Waldes Enden

Ein milder Wintertag An jenes Waldes Enden,
Wo still der Weiher liegt
Und längs den Fichtenwänden
Sich lind Gemurmel wiegt: Wo in der Sonnenhelle,
So matt und kalt sie ist,
Doch immerfort die Welle
Das Ufer flimmernd küßt: Da weiß ich, schön zum Malen,
Noch eine schmale Schlucht,
Wo all' die kleinen Strahlen
Sich fangen in der Bucht; Ein trocken, windstill Eckchen,
Und so an Grüne reich,
Daß auf dem ganzen Fleckchen
Mich kränkt kein dürrer Zweig. Will ich den Mantel dichte
Nun legen übers ...

aus: Der Freiin Annette Elisabeth von Droste-Hülshoff Gesammelte Werke, hrsg. von Elisabeth Freiin von Droste-Hülshoff, 4 Bde., Paderborn 1884-87.

Annette von Droste-Hülshoff

--:--
Track 01
Ein milder Wintertag: An jenes Waldes Enden
Bitte drehen