• Sey strenge, pünctlich, ordentlich0:13
  • Wiedersprich Dir nicht selbst im Reden0:07
  • Die Pflichten gegen uns selbst0:59
  • Vor allen Dingen vergesse man nie0:22
  • Keine Regel ist so allgemein0:19
  • Strebe nach Vollkommenheit0:06
  • Rede also nicht zu viel von Dir selber0:15
  • Flicke keine platte Gemeinsprüche in Deine Reden ein0:29
  • Sorge für die Gesundheit Deines Leibes1:50
  • Fehlt Dir etwas, hast Du Kummer0:16
  • Wer weder Gunst der Großen sucht0:26
  • Vor allen Dingen wache über dich0:10
  • Belästige nicht die Leute0:05
  • Rühme aber auch nicht zu laut0:08
  • Gegenwart des Geistes ist ein seltenes Geschenk0:08
  • Zum Reisen gehört Geduld0:51
  • Wem es darum zu thun ist, dauerhafte Achtung0:20
  • Jede Art von schändlicher Schmeichelei0:13
  • Der Tanz versetzt uns0:09
  • Sey vorsichtig im Tadel und Wiederspruche0:16
  • Interessiere Dich für Andre0:05
  • Zwey Gründe hauptsächlich müssen uns bewegen0:26
  • Erzähle nicht leicht Anecdoten0:09
  • So wenig als möglich lasset uns von Andern0:05
  • Enthülle nie auf unedle Art die Schwächen0:05
  • Würze nicht Deine Unterhaltung mit Zweydeutigkeiten0:13
  • Schreibe nicht auf Deine Rechnung0:05
  • Gehe von niemand und laß niemand von Dir0:12
  • Lerne Wiederspruch ertragen0:08
  • Hüte Dich, in den Fehler Derjenigen zu verfallen0:20
  • Jeder Mensch gilt in dieser Welt nur so viel0:05
  • Hüte Dich, aus einem Hause in das andre0:16
  • Daß ein redlicher und verständiger Mann über0:29
  • An Oertern, wo man sich zur Freude versammelt0:11
  • In fremden Städten und Ländern ist0:08
  • Briefwechsel ist schriftlicher Umgang0:14
  • Es ist weise gehandelt0:35
  • Wenn Du von cörperlichen, geistigen, moralischen0:24
  • Es giebt Menschen0:20
  • Sey aber nicht gar zu sehr ein Sclave0:06
  • Habe Acht auf Dich, daß Du in Deinen Unterredungen0:42
  • Die Wirkungen des Weins0:47
  • Verzweifle nicht, werde nicht mismutig0:20

Über den Umgang mit Menschen

--:--
Track 01
Sey strenge, pünctlich, ordentlich
Bitte drehen