• Ein Mensch0:11
  • Wer reitet so spät3:08
  • Vom Eise befreit sind1:44
  • Kennst du das Land1:13
  • Der Haß ist parteiisch0:05
  • Über allen Gipfeln0:23
  • Wie im Morgenglanze1:04
  • Niemand ist mehr Sklave0:05
  • Mit fremden Menschen0:24
  • Der Zweifel ist's0:04
  • Umsonst strecke ich0:36
  • Schaff, das Tagwerk meiner Hände0:18
  • O glücklich, wer noch0:11
  • Laß mein Aug0:47
  • Aller Anfang ist heiter0:05
  • Bedecke deinen Himmel, Zeus1:54
  • Nach Golde drängt0:05
  • Dem schönen Tag0:17
  • Handeln ist leicht0:07
  • Blut ist ein ganz besondrer Saft0:03
  • Ich ging im Walde0:35
  • Und wenn der Mensch in seiner Qual verstummt8:52
  • Gern verlaß ich diese Hütte0:44
  • Goethe über Beethoven: Beethoven habe ich in0:41
  • Wer vernimmt mich?0:54
  • Nun hieß es ferner im allgemeinen0:16
  • Meine Liebste0:21
  • Denn so ist die Liebe beschaffen0:08
  • Goethe über Kleist: „Ich habe ein Recht,“1:13
  • Denn, was man schwarz auf weiß0:06
  • Ich weiß nicht0:34
  • Entwöhnen sollt ich mich0:53
  • Goethe über Brentano: Ja, der Brentano0:49
  • Ein junger Mensch0:44
  • Die schlechteste Gesellschaft0:06
  • Da steh' ich nun0:06
  • Alles kündet dich an0:51
  • Zwischen dem Alten1:18
  • Friede schwebt über ihrer Stätte0:12
  • Das ist der Weisheit letzter Schluß0:09
  • Es war ein König in Thule1:02
  • Der Strauß, den ich gepflücket0:20
  • Trunken müssen wir alle sein0:18
  • Niemand weiß, was er tut0:08
  • Eine wunderbare Heiterkeit2:11
  • Beim Baden sey die erste Pflicht0:11
  • Ein Bruder ist's von vielen Brüdern0:20
  • So hab ich wirklich dich verloren0:39
  • Es ist ein einförmiges Ding0:18
  • Das Menschenpack fürchtet sich0:18
  • Ach könntest du das wieder ausdrücken0:12
  • Wo viel Licht ist0:04
  • Darin sind die Weiber fein0:11
  • Hier bin ich Mensch0:04
  • Es irrt der Mensch0:03
  • Hat der alte Hexenmeister3:24
  • Ein Date mit: Johann Wolfgang von GoetheEin Date mit ...3:48
  • Die Einsamkeit ist meinem Herzen0:29
  • Du sprichst ein großes Wort0:04
  • Tiefe Stille herrscht im Wasser0:27
  • Verzeih, ich kann nicht0:38
  • Sah ein Knab ein Röslein stehn0:59
  • Willst du immer weiter schweifen?0:12
  • Süßer Schlaf! Du kommst wie ein reines0:29
  • Wie tröstlich ist es0:10
  • Durch nichts bezeichnen die Menschen0:06
  • Es schlug mein Herz1:42
  • Warum ich dir nicht schreibe?1:33
  • Mein süßes Liebchen0:51
  • Man spricht vergebens viel0:07
  • Glücklicherweise kann der Mensch0:09
  • Die Kunst ist lang0:04
  • Schwester von dem ersten Licht1:06
  • Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust0:04
  • Freudvoll und leidvoll0:16
  • Getretner Quark0:04
  • Das Wasser rauscht'1:23
  • Alles Vergängliche0:15
  • Du hast uns oft im Traum gesehen0:34
  • Noch einmal wagst du, vielbeweinter Schatten3:10
  • Aber ganz abscheulich0:15
  • Eine Welt zwar bist du0:10
  • Der du von dem Himmel bist0:26
  • O schönes Mädchen du0:21
  • Das also war des Pudels Kern!0:03
  • Kein Geistlicher0:03
  • Um Guts zu tun0:03
  • Wer darf das Kind beim0:17
  • Die Leidenschaft bringt Leiden!1:22
  • Der Worte sind genug gewechselt0:09
  • Bäume leuchtend, Bäume blendend0:47
  • Ich kenne den Wert0:12
  • Obgleich kein Gruß, obgleich kein Brief von mir1:09
  • Ein Blumenglöckchen0:16
  • War unersättlich0:57
  • Grau, teurer Freund0:06
  • Dieses Baums Blatt, der von Osten0:31
  • Da fing mein Leben an0:04

Johann Wolfgang von Goethe

--:--
Track 01
Ein Mensch
Bitte drehen