• Schnapp Austern, Dukaten0:13
  • Ein Wunderland ist oben aufgeschlagen0:52
  • Es saß ein Mann gefangen0:49
  • Ich wandre durch die stille Nacht0:33
  • Da steht eine Burg überm Tale1:17
  • Von der Poesie sucht Kunde0:38
  • Laue Luft kommt blau geflossen0:45
  • Es ist nun der Herbst gekommen1:02
  • Ich seh von des Schiffes Rande0:41
  • Wie nach festen Felsenwänden0:37
  • Brech der lustige Sonnenschein0:22
  • Nacht ist wie ein stilles Meer0:43
  • Wir sind durch Not und Freude gegangen Hand in Hand0:38
  • Soldat sein, ist gefährlich0:36
  • Jetzt mußt du rechts dich schlagen0:22
  • In einem kühlen Grunde0:46
  • Länger fallen schon die Schatten1:21
  • Hier bin ich, Herr!0:22
  • Hoch über blauen Bergen1:11
  • Wie schön, hier zu verträumen0:57
  • Läuten kaum die Maienglocken0:53
  • Es glänzt der Tulpenflor, durchschnitten von Alleen1:33
  • Und wo noch kein Wandrer gegangen0:30
  • Schweigt der Menschen laute Lust0:19
  • Wär's dunkel, ich läg im Walde0:28
  • Wagen mußt du0:20
  • Da fahr ich still im Wagen0:35
  • Der Mond ging unter – jetzt ist's Zeit0:49
  • Es ging Maria in den Morgen hinein1:37
  • Nächtlich dehnen sich die Stunden0:43
  • Eingeschlafen auf der Lauer0:46
  • Es ist kein Blümlein nicht so klein0:16
  • Bleib bei uns!0:24
  • Hörst du nicht die Bäume rauschen0:40
  • Dein Bildnis wunderselig0:20
  • Es war ein zartes Vögelein1:28
  • Aus Wolken1:00
  • Steig nur, Sonne0:32
  • Nach den schönen Frühlingstagen0:38
  • Es ist kein Vöglein so gemein0:21
  • Markt und Straßen stehn verlassen0:45
  • Frisch eilt der helle Strom hinunter0:37
  • Ich suche die blaue Blume0:32
  • Bist du manchmal auch verstimmt0:36
  • Unten endlos nichts als Wasser2:00
  • Das Rad an meines Vaters Mühle0:19
  • Fliegt der erste Morgenstrahl0:34
  • Hoch über stillen Höhen0:17
  • Er reitet nachts auf einem braunen Roß1:09
  • Waldeinsamkeit0:26
  • Ich kann wohl manchmal singen0:35
  •  Wem Gott will rechte Gunst erweisen0:43
  • Altes Haus mit deinen Löchern0:32
  • O Täler weit, o Höhen1:18
  • Der Mondenschein verwirret die Täler1:15
  • Über Bergen, Fluß und Talen0:30
  • Der Fluß glitt einsam hin und rauschte0:56
  • Soll ich dich denn nun verlassen0:46
  • Es zog eine Hochzeit0:27
  • Sie lächelte still0:20
  • Spatzen schrein und Nachtigallen0:23
  • Schläft ein Lied in allen Dingen0:12
  • Andre haben andre Schwingen0:10
  • Es wandelt, was wir schauen0:45
  • Vom Münster Trauerglocken klingen0:41
  • Wenn alle Wälder schliefen0:42
  • Ich kann hier nicht singen0:51

Joseph von Eichendorff

--:--
Track 01
Schnapp Austern, Dukaten
Bitte drehen