• Friedell über Voltaire: Schon als Knabe hatte er0:23
  • Es läuft der Frühlingswind0:57
  • Hast du die Lippen mir wund geküßt0:19
  • Des Menschen Herz verzehret alle Dinge0:16
  • Je mehr man lernt0:07
  • Wenn ich tagsüber1:11
  • Die Einwohner der Erde und der Venus0:09
  • Der Strafgefangene Willi Kufalt0:04
  • Es gibt keine Lebensverhältnisse0:10
  • Trunken müssen wir alle sein0:18
  • Ich habe also gesagt: die Gemeinschaft sorgt1:11
  • Rogoshin fing mitunter plötzlich an1:51
  • Die Fröhlichkeit0:35
  • Vergangenen Maitag brachte meine Katze2:27
  • Drei und zwei macht fünf0:09
  • Über dem Teich0:08
  • Katerina Iwanowna war sehr erregt2:24
  • Mit fremden Menschen0:24
  • Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen0:29
  • Die Nächte sind nicht für die Menge gemacht1:00
  • Die Liebe fing mich ein mit ihren Netzen0:28
  • Über die Altgläubigen0:14
  • Erst fangen die Bremsen3:16
  • Wie süß ist alles erste Kennenlernen0:15
  • Das Herz stand ihm fast still1:50
  • Auf einem Eichenstrunk1:54
  • Was fange ich Silvester an?1:26
  • Grau, teurer Freund0:06
  • Man kann Handlungen versprechen0:17
  • Eine Witwe hatte wieder geheirathet3:06
  • Mit Worten läßt sich trefflich0:12
  • Aus müden Lungen atmet Dunst die große Stadt1:13
  • Es war ein zartes Vögelein1:28
  • Es ist wahr, ich bin faul1:03
  • Er war meiner Mutter so wahlverwandt0:25
  • Ich empfinde es bei einem Vortrag als größeren Erfolg0:15
  • Es war das erste Mal2:15
  • Vulkane werfen Steine2:01
  • Ich trink'1:14
  • Als er die Treppe hinaufgestiegen war2:43
  • So ist also diese Zeit nun zu Ende1:09
  • Da kennt so ein Mann0:21
  • In meinem Hirne rumort es0:10
  • Elodies Kopf sank glücklich0:04
  • Godwin, Mary Shelley (Lexikon)1:20
  • Toms ganze Seele0:48
  • Wer die Freiheit nicht im Blut0:07
  • Einen vergänglichen Tag lebt ich0:29
  • Draußen unter meinem Fenster0:23
  • Ich erinnere mich0:20
  • Dies ist ein Herbsttag0:31
  • Wenn du sprichst0:30
  • Rist über Mereau: Eine liebliche Erscheinung1:14
  • Der schreckliche andere Morgen0:27
  • Wir fischten lauter Tränen0:06
  • Indem ich aber die Ordnung0:52
  • Aus den Gärten komm ich zu euch1:24
  • Im Nebel ruhet noch die Welt0:19
  • Liebe ist zugleich das Großmütigste0:06
  • Da ich aber wieder erwachte0:18
  • Du zankst mit einem, der Nüsse knackt0:07
  • Wenn sie in silberner Schale0:29
  • Dich hau' ich0:02
  • Durch das Zuviel-Arbeiten0:06
  • Ein Pfau in der Mauser ließ Federn fallen0:53
  • Halbausgekleidet, im betrübten Sinnen2:20
  • Ich habe nur Einen wahren und wirklichen Feind0:07
  • Von dunkelnden Wogen1:16
  • Vier Maurer saßen einst auf einem Dach0:22
  • Elisabeth lobte Wickhams Edelmuth0:59
  • Aber zwischen Hochmut und Demut steht ein drittes0:06
  • Wer vom Ziel nicht weiß0:49
  • Ich sah vor mir0:58
  • Am Ziele Deiner Wünsche0:07
  • Oft vergeß ich deinen Namen0:38
  • Wo willst du stehn?0:25
  • Wie es scheint, ist die Moral0:20
  • Von der Poesie sucht Kunde0:38
  • Freier mensch1:11
  • Unten endlos nichts als Wasser2:00
  • Von sich zurücktreten wie ein Maler0:07
  • Palmström liebt es, Tiere nachzuahmen0:59
  • Und er schlug dem jungen Jolyon0:05
  • Wer vernimmt mich?0:54
  • Daß bald das neue Jahr0:53
  • Woolf über Eliot: Wenn wir ihre Auffassung0:31
  • Es lohnt nicht0:28
  • Wann der Philosoph Diogenes Mangel hatte1:07
  • Es war daheim1:36
  • Langsam schleicht die Stille in den Garten0:32
  • Vom Himmel in die tiefsten Klüfte0:51
  • Ist das ein Ostern!1:04
  • So lagen sie beide schweigend0:21
  • Aurora kompt herfür0:20
  • Die junge Frau2:38
  • Immer erscheinen die entscheidenden Ideen0:07
  • Freunde, Wasser machet0:26
  • Da ich ein Knabe war1:13
  • Violinspieler, vorzüglicher0:09

ähnliche Sendungen

Neuzeit

--:--
Track 01
Friedell über Voltaire: Schon als Knabe hatte er
Bitte drehen