• Einst lebte in der Nähe4:01
  • Lautlos war ihr Schritt0:25
  • Ich möchte sagen: dieses Verborgene3:36
  • Hauke hatte sein väterliches Erbe2:06
  • Rauh ging der Wind0:54
  • Und als das Kind0:23
  • Es bedarf nicht des Geldes0:04
  • Es stand eine Rose0:34
  • Einst ward ich gewahr0:21
  • Ich hätte damals0:49
  • Wenn wir im GartenKinder0:39
  • Mein Heinrich2:50
  • Nicht der Nachtigall0:28
  • Es ist unmöglich1:01
  • Das also war des Pudels Kern!0:03
  • Kinder fangen damit an0:10
  • Waldeinsamkeit0:26
  • An dem stillen Meeresstrande0:28
  • Auf den folgenden Blättern0:23
  • Der Kirchhof in Goslar1:50
  • In gelassenem Frohsinn0:29
  • Ich weiß schon, was du willstSerie2:27
  • Sie haben mit dem Beile1:11
  • Doch wenn die Geister der Toten0:25
  • Wo die Nebel des Trübsinns grauen0:24
  • Wenn du mir vorüberwandelst0:24
  • Im Jahre 18150:06
  • Hat man sich nur erst eine halbe Stunde0:44
  • Ein großer Riese langweilte sich2:03
  • In einem Wagen dritter Klasse1:56
  • Ich muß mich ganz im stillen mit meiner Außenwelt1:25
  • Der Hampelmann hatte sich völlig verändert0:05
  • Was ich zu berichten beabsichtige0:26
  • Zeus wollte nämlich0:25
  • Wie schön, wenn in der Häuser Kammern0:37
  • Er reitet nachts auf einem braunen Roß1:09
  • Oh, das war schön, Herzbruder1:47
  • Es heißt wohl0:25
  • Den Menschen, die große Eigenschaften besitzen0:07
  • Ein geistreicher Mensch hat0:23
  • Gnade! rief er.1:48
  • Das Haus war nun besehen1:59
  • Wenn ich abends1:11
  • Der seltsame spuk1:06
  • Wir saßen eines Tages zu vier oder fünf1:41
  • Die Aehren nur noch nickenKinder0:38
  • Einher zu gehn, den freien Kopf0:23
  • Ein Künstler war er, aber auch ein Mensch1:13
  • Zu Husum3:11
  • Zwei kräftige Freunde0:14
  • Die Katze grinste nur3:22
  • Aber den Satz, daß man einen anderen Menschen0:10
  • Meine Dornen und Glätten sind ebenso Eigenschaften eurer Hand0:22
  • Daß wir uns einmal nicht mehr lieben könnten1:23
  • Sie saßen und tranken am Theetisch0:52
  • Wenn zwei bewaffnete Menschen0:58
  • Man widerspricht oft einer Meinung0:11
  • Ihr menschen0:56
  • Wir fuhren allein im dunkeln0:21
  • Höre mein KindchenKinder0:15
  • Wie den zarten, angehauchten Thau0:18
  • Nimm dich in acht0:05
  • Ich wallte mit leichtem und lustigem Sinn1:42
  • Je mehr sinnlicher Genuß in einem0:29
  • Stelle dir einmal vor0:34
  • Auf der Chaussee2:05
  • Lieber Freund, sagte Sherlock Holmes0:49
  • Warum genießen wir voll Entzücken jede0:33
  • Zwei Gänse, die gerade im Begriffe waren1:06
  • War unersättlich0:57
  • Eine große schwarze Katze0:44
  • Es fällt das Laub wie Regentropfen0:29
  • Als er die Treppe hinaufgestiegen war2:43
  • Gesellschaft ist meistens zu wohlfeil0:18
  • Die Kunst ist lang0:04
  • Ich sehe eine glühend rote Wolke am Horizont0:32
  • Alice fing an sich zu langweilen0:08
  • In dem Maß, in dem du in deinen0:10
  • Da das Wetter immer trüber und trüber wurde1:12
  • Gar sittig und still2:43
  • Das Menschlichste, was wir haben0:04
  • Anakreon Poet mit den erotschen Wogen0:33
  • Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren0:42
  • Für das Können giebt es nur einen Beweis0:04
  • Guten Bäume0:38
  • Der schreckliche andere Morgen0:27
  • Da steht man nun0:27
  • Ach Gott!1:36
  • Aber er sah sie nicht0:22
  • Es wird niemand erwarten dürfen1:30
  • In meinen Tagesträumen0:26
  • Der Worte sind genug gewechselt0:09
  • Was bin ich alter Bösewicht0:46
  • Zunächst ereignete sich etwas in Rom1:36
  • Eines NachmittagsKinder1:24
  • Nie hat mir meine Mutter gesagt0:17
  • Keiner ist so verrückt0:07
  • Es gibt keine Lebensverhältnisse0:10
  • Ob denenjenigen Kindern0:13
  • Er fand sich auf einem weichen Rasen1:26

ähnliche Sendungen

19. Jahrhundert

--:--
Track 01
Einst lebte in der Nähe
Bitte drehen